Kategorie
Ihr Warenkorb

Gesamtbetrag: 0.00 €

SSL
Viagra, Cialis Levitra ohne Rezept

Wie Effektiv Ist Cialis?

Cialis ist eine der Behandlungen für die erektile Dysfunktion für den Verkauf verfügbar hier bei Vetter-Liebenow. Zu unseren Kunden helfen, Ihre Medikamente und medizinischen Bedingungen, die wir geschrieben haben eine Reihe von Artikeln auf unserem blog, das weitere Informationen über die verschiedenen Bedingungen und Medikamente. Dieser Artikel ist über die Wirksamkeit von Cialis. Wir behandeln werden, was ist Cialis, was es für verwendet wird, den Mechanismus der Aktion und dem, was die Ergebnisse von klinischen Studien sagen über die Wirksamkeit von Cialis.

Was ist Cialis?

Cialis ist der Markenname für ein Medikament bekannt als Tadalafil. Es gehört zu der pharmakotherapeutischen Gruppe, bekannt als Urologicals. Filmtablette Cialis enthält 2,5 mg, 5mg, 10mg oder 20mg Tadalafil. Jede Tablette enthält auch den Wirkstoff (Hilfsstoff) Lactose (als Monohydrat). Die 2,5 mg Tabletten sind hell orange-gelbe und mandelförmige Tablette mit der Markierung "C 2 ½" auf einer Seite. Jede 2,5 mg-Filmtablette Cialis (Tadalafil) enthält 87 mg lactose (als Monohydrat). Die 5 mg Tabletten sind hellgelbe und mandelförmige Tablette mit der Markierung "C 5" auf einer Seite. Jede 5 mg Filmtablette Cialis (Tadalafil) enthält 121 mg lactose (als Monohydrat). Die 10 mg Tabletten sind hellgelbe und mandelförmige Tablette mit der Markierung "C 10" auf einer Seite. Jede 10 mg Filmtablette Cialis (Tadalafil) enthält 170 mg lactose (als Monohydrat). Die 20 mg Tabletten sind gelbe und mandelförmige Tablette mit der Markierung "C 20" auf einer Seite. Jede 20 mg Filmtablette Cialis (Tadalafil) enthält 233 mg lactose (als Monohydrat).

Die anderen Substanzen (Hilfsstoffen) in jeder film-coated Cialis (Tadalafil) Tablets (inaktiv sind) sind: tablettenkern:

  • lactose-Monohydrat
  • croscarmellose-Natrium
  • hydroxypropyl cellulose
  • mikrokristalline cellulose
  • Natrium-lauryl-Sulfat
  • magnesium-Stearat

2.5 mg Film-Beschichtung:

  • lactose-Monohydrat
  • hypromellose
  • triacetin
  • Titandioxid (E171).
  • Eisenoxid gelb (E172)
  • Eisenoxid rot (E172), Talkum

5 mg, 10 mg und 20 mg Film-Mantel:

  • lactose-Monohydrat
  • hypromellose
  • triacetin
  • Titandioxid (E171).
  • Eisenoxid gelb (E172)
  • Talk

Die rechtliche Kategorie für Cialis (Tadalafil) ist POM. Dies bedeutet, dass dieses Medikament ist ein verschreibungspflichtiges einzige Medikament, und es kann nur geliefert werden oder verkauft werden, entsprechend den Anweisungen in einem Rezept, ausgestellt durch einen entsprechend qualifizierten und zugelassenen Arzt oder nicht-Arzt Arzt. Sie sollten nicht kaufen Sie dieses oder jedes andere verschreibungspflichtige Medikament ohne Rücksprache mit einem qualifizierten und registrierten Arzt wie ein Arzt oder nicht-Arzt Arzt.

Was ist Cialis verwendet?

Cialis (Tadalafil) ist indiziert für die Behandlung der Erektilen Dysfunktion bei Erwachsenen Männern im Alter von 18 Jahren und älter. Bitte beachten Sie, dass für Cialis, um wirksam zu sein, ist eine sexuelle stimulation erforderlich. Cialis (Tadalafil) ist auch indiziert für die Behandlung der Benignen Prostatahyperplasie und der Pulmonalen Arteriellen Hypertonie. Behandlung der Pulmonalen Arteriellen Hypertonie kann nur dann eingeleitet werden, unter der Aufsicht von einem Facharzt.

Was ist die Wirkungsweise von Cialis?

Cialis (Tadalafil) ist ein selektiver, reversibler Hemmstoff der zyklischen Guanosin Monophosphat (cGMP)-spezifischen phosphodiesterase Typ 5 (PDE5). PDE5 ist ein Enzym in corpus cavernosum glatten Muskulatur, Gefäß-und viszerale glatte Muskulatur, Skelettmuskel, Thrombozyten, Niere, Lunge und Kleinhirn. Die Wirkung von tadalafil ist stärker auf PDE5 als auf eine der anderen phosphodiesterasen. Tadalafil ist >10.000-Fach stärker auf PDE5 als für PDE1, PDE2 und PDE4, Enzyme, die im Herz, Gehirn, Blutgefäße, Leber und andere Organe. Tadalafil ist >10.000-Fach stärker auf PDE5 als für PDE3, ein Enzym gefunden, in der Herz-und Blutgefäße. Diese Selektivität für PDE5 im PDE3 ist wichtig, weil PDE3 ein Enzym in der kardialen Kontraktilität. Außerdem, tadalafil ist in etwa 700-Fach stärker auf PDE5 als für PDE6, ein Enzym gefunden in der retina und ist verantwortlich für phototransduction. Cialis (Tadalafil) ist auch >10.000-Fach stärker auf PDE5 als auf PDE7 bis PDE10.

Wenn die sexuelle stimulation verursacht die Freisetzung von Stickstoffmonoxid lokal, Hemmung der PDE5 durch Cialis (Tadalafil) stellt erhöhte cGMP-Spiegel im corpus cavernosum. Infolgedessen werden die Ergebnisse in der Entspannung der glatten Muskulatur und Zufluss von Blut in den Penis Gewebe, wodurch eine Erektion. Tadalafil ist nicht wirksam bei der Behandlung der Erektilen Dysfunktion, wenn es keine sexuelle stimulation. Für Cialis (Tadalafil) 5 mg, der Wirkung von PDE5-Hemmung auf die cGMP-Konzentration im corpus cavernosum wird weiter beobachtet, in der glatten Muskulatur der Prostata, der Blase und der vaskulären Versorgung. Die vaskuläre relaxation, die Auftritt, erhöht die Durchblutung, die möglicherweise den Mechanismus, mit dem die Symptome der gutartigen Prostatavergrößerung reduziert werden. Diese vaskulären Effekte können ergänzt werden durch die Hemmung der Blase Afferenten Nerven-Aktivität und Entspannung der glatten Muskulatur der Prostata und der Blase.

Wie effektiv ist Cialis?

Entsprechend für das Inverkehrbringen von Cialis, Cialis (Tadalafil), verabreicht an gesunde Probanden wurden keine signifikanten Unterschied im Vergleich zu placebo in der Rückenlage systolischer und diastolischer Blutdruck (mittlere maximale Abnahme von 1,6/0.8 mmHg, beziehungsweise), in der ständigen systolischen und diastolischen Blutdruck (mittlere maximale Abnahme von 0.2/4.6 mm Hg, beziehungsweise), und keine signifikante Veränderung der Herzfrequenz. In einer Studie zur Bewertung der Wirkungen von tadalafil auf vision, keine Beeinträchtigung der farbunterscheidung (blau/grün) detektiert wurde mit dem Farnsworth-Munsell 100-hue test. Dieser Befund steht im Einklang mit der geringen Affinität von tadalafil für PDE6 verglichen mit PDE5. Über alle klinischen Studien, berichten von Veränderungen in der Farbwahrnehmung wurden selten (<0,1%) auf. Drei Studien wurden durchgeführt, in der Männer zu beurteilen, die mögliche Wirkung auf die Spermatogenese CIALIS 10 mg (eine 6-monatige Studie) und 20 mg (eine 6-monatige und eine 9-monatige Studie) täglich verabreicht werden. In zwei dieser Studien, Rückgänge zu verzeichnen waren, die Spermienzahl und der-Konzentration im Zusammenhang mit tadalafil Behandlung der unwahrscheinliche klinische Relevanz. Diese Effekte wurden nicht im Zusammenhang mit änderungen in anderen Parameter wie Motilität, Morphologie und FSH.

Erektile Dysfunktion

Drei klinische Studien wurden durchgeführt, in 1054 Patienten in eine at-home-Einstellung definieren Sie die Periode der Reaktion auf CIALIS-on-demand. Tadalafil zeigte eine statistisch signifikante Verbesserung der erektilen Funktion und die Fähigkeit zu haben, einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr bis zu 36 Stunden nach der Dosierung, als auch die Patienten Fähigkeit zu erreichen und aufrechtzuerhalten Erektion für einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr im Vergleich zu placebo bereits 16 Minuten nach der Dosierung. In einer 12-wöchigen Studie bei 186 Patienten (142 tadalafil, 44 placebo) mit Erektiler Dysfunktion, Sekundär zu Verletzungen des Rückenmarks, Cialis generika (Tadalafil) maßgeblich zur Verbesserung der erektilen Funktion führt zu einem Mittelwert pro Person Anteil der erfolgreichen versuche bei Patienten, die mit Tadalafil 10 mg oder 20 mg (flexible Dosierung, nach Bedarf) von 48% im Vergleich zu 17% unter placebo. Cialis (Tadalafil) in Dosen von 2 mg bis 100 mg bewertet wurde in 16 klinischen Studien mit 3250 Patienten, einschließlich Patienten mit erektiler Dysfunktion verschiedener Schweregrade (mild, Moderat, schwer), ätiologie, Alter (range 21-86 Jahre) und Ethnien. Die meisten Patienten berichteten von einer erektilen Dysfunktion von mindestens 1 Jahr Dauer. In den primären wirksamkeitsstudien in der Gesamtpopulation, 81% der Patienten berichteten über eine verbesserte Erektion unter CIALIS im Vergleich zu 35% unter placebo. Auch Patienten mit erektiler Dysfunktion aller Schweregrade berichtet verbesserte Erektionen während der Einnahme von CIALIS (86%, 83% und 72% für milde, moderate und schwere, bzw., im Vergleich zu 45%, 42% und 19% bei placebo). In den primären wirksamkeitsstudien bei 75% der versuche, Geschlechtsverkehr auszuüben, waren erfolgreich mit CIALIS behandelten Patienten, verglichen mit 32% unter placebo. Für die einmal-Tage-Testversion von Cialis (Tadalafil) in Dosen von 2,5, 5 und 10 mg 3 klinischen Studien wurden zunächst durchgeführt unter Einbeziehung 853 Patienten in verschiedenen Altersgruppen (Bereich 21-82 Jahre) und Ethnien, die mit erektiler Dysfunktion verschiedener Schweregrade (mild, Moderat, schwer) und Ursachen. In den beiden primären wirksamkeitsstudien in der Gesamtpopulation, die meine pro-vorbehaltlich der Anteil der erfolgreichen versuche, Geschlechtsverkehr auszuüben, waren 57 und 67% mit CIALIS (Tadalafil) 5 mg und 50% mit CIALIS (Tadalafil) 2.5 mg im Vergleich zu 31 und 37% mit placebo. In der Studie bei Patienten mit erektiler Dysfunktion, Sekundär zu diabetes, das bedeutet pro Person Anteil erfolgreicher versuche 41 und 46% mit CIALIS 5 mg und 2,5 mg, jeweils im Vergleich zu 28% bei placebo. Die meisten Patienten in diesen drei Studien wurden Respondern zum bisherigen on-demand-Behandlung mit PDE-5-Hemmer. In einer späteren Studie mit 217 Patienten, die Behandlung-naiv zu PDE5-Hemmer wurden randomisiert, CIALIS (Tadalafil) 5 mg einmal täglich vs. placebo. Das bedeutet pro Person Anteil der erfolgreichen Geschlechtsverkehr versucht wurde, 68% für CIALIS (Tadalafil) - Patienten im Vergleich zu 52% bei Patienten unter placebo.

Benigne Prostatahyperplasie

CIALIS (Tadalafil) wurde untersucht, in 4 klinischen Studien von 12 Wochen Dauer der Einschreibung über 1500 Patienten mit Anzeichen und Symptomen der benignen Prostatahyperplasie. Die Verbesserung in der gesamten internationalen Prostata-symptom-score mit CIALIS (Tadalafil) 5mg in den vier Studien wurden -4.8, -5.6, -6.1 und -6.3 im Vergleich zu -2.2, -3.6, -3.8 und -4.2 mit placebo. Die Verbesserungen in der gesamten internationalen Prostata-symptom-score aufgetreten ist, so früh wie 1 Woche. In einer der Studien, die auch tamsulosin 0,4 mg als einen aktiven Komparator, der Verbesserung in der gesamten internationalen Prostata-symptom-score mit Cialis Professional (Tadalafil) 5mg, tamsulosin und placebo war -6.3, -5.7 und -4.2 beziehungsweise. Eine dieser Studien untersuchten Verbesserungen in der erektilen Dysfunktion und die Anzeichen und Symptome der benignen Prostatahyperplasie bei Patienten mit beiden Bedingungen. Die Verbesserungen in der erektilen Funktion Domäne des international index der erektilen Funktion und der gesamten internationalen Prostata-symptom-score in dieser Studie wurden 6.5 -6.1 mit CIALIS(Tadalafil) 5 mg im Vergleich zu 1,8 und -3.8 mit placebo, beziehungsweise. Das bedeutet pro Person Anteil der erfolgreichen Geschlechtsverkehr versucht wurde 71.9% mit CIALIS (Tadalafil) 5 mg im Vergleich zu 48,3 Prozent mit placebo. Die Aufrechterhaltung der Wirkung wurde bewertet in einer open-label Verlängerung einer dieser Studien, die zeigten, dass die Verbesserung der gesamten internationalen Prostata-symptom-score gesehen, bei 12 Wochen beibehalten wurde für bis zu 1 zusätzliche Jahr der Behandlung mit CIALIS 5mg.

Gibt es etwas, was ich wissen müssen über Cialis?

Cialis (Tadalafil) kann auf nüchternen Magen oder nach einer Mahlzeit. Eine körperliche Untersuchung kann erforderlich sein, um die diagnose der erektilen Dysfunktion oder benigne Prostatahyperplasie und potentielle zugrunde liegende Ursachen zu bestimmen, bevor eine medikamentöse Behandlung mit Cialis (Tadalafil) betrachtet. Sollten Sie entwickeln eine plötzliche Sehstörungen während der Einnahme von Cialis (Tadalafil), müssen Sie die Einnahme von Cialis sofort und konsultieren Sie einen Arzt. Sie sollten auch die Einnahme von Cialis (Tadalafil), unverzüglich und sprechen Sie mit einem Arzt, wenn Sie erleben eine Abnahme in Ihrem Hör-oder erleben Sie einen kompletten Verlust des Gehörs. Wenn Sie mit Erektionen, die für vier oder mehr Stunden (Priapismus), die während der Einnahme von Cialis (Tadalafil), müssen Sie die Einnahme von Cialis (Tadalafil) nicht weiter ein und suchen Sie ärztliche Hilfe dringend. Wenn Ihr Priapismus nicht sofort behandelt, können Schädigungen des penisgewebes kommen kann, und es ist wahrscheinlich, dass es möglicherweise dauerhaften Verlust der Potenz in der penile Gewebe als ein Ergebnis. Die Einnahme von Cialis (Tadalafil) hat wenig oder keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder das bedienen von Maschinen. Obwohl die Häufigkeit der Berichte von Schwindel unter placebo und tadalafil Arme in klinischen Studien war ähnlich, Sie sollten sich bewusst sein, wie Sie reagieren, Cialis (Tadalafil), bevor Sie Auto fahren oder Maschinen.